Symmetrische Verschlüsselung, Prinzip, Vorteile und Nachteile


Prinzip

Die symmetrische Verschlüsselung ist ein Begriff der Kryptografie. Damit ist ein Verschlüsselungsverfahren  gemeint, bei dem für die Ver- und Entschlüsselung einer Nachricht derselbe Schlüssel benötigt wird (vgl. Abbildung). Dazu muss vorher der gemeinsame Austausch des Schlüssels vorgenommen werden [1].

prinzip symmetrische verschlüsselung

 

Bob hat eine wichtige Information die er Alice, über einen unsicheren Kanal (zum Beispiel das Web), zusenden möchte. Um sicher zu gehen, dass die Information nicht von einem dritten gelesen wird (Eve), muss er die Nachricht zuerst verschlüsseln. Dazu müssen Bob und Alice sich zuerst auf einen gemeinsamen Schlüssel K1 geeinigt haben. Mit dem Schlüssel K1 verschlüsselt Bob nun die Information und sendet diese über den unsicheren Kanal an Alice. Auch wenn ein Eve die verschlüsselte Information mit lauscht, kann er mit der Information nichts mehr anfangen, da diese durch die Verschlüsselung keinen Sin mehr ergibt. Um die Information wieder zu entschlüsseln, wird wieder derselbe Schlüssel K1 benötigt der auch für die für die Verschlüsslung benutzt wurde. Da nur Alice und Bob zuvor den Schlüssel ausgetauscht haben, können nur sie den Originaltext lesen.

Vorteile

  • Sehr schnell für Ver- und Entschlüsselung der Nachricht
  • Bei langen Schlüssel eine hohe Sicherheit

Nachteile

  • Die Schlüsselübergabe: Es muss sichergestellt werden, dass der Schlüssel der beiden Teilnehmer über einen sicheren Kanal (zum Beispiel persönlich) ausgetauscht wird. Dies kann in der Praxis sehr schwer sein
  • Die Anzahl der benötigten Schlüssel: Für jedes Paar von Teilnehmern die verschlüsselte Nachrichten austauschen möchten, wird ein neuer Schlüssel benötigt [2]

Quellenangabe

[1] A. Menezes, “Handbook of Applied Cryptography “, CRC Press, 1996, ISBN 978-0849385230.
[2] www.it-administrator.de: symmetrische Verschlüsselung.

www.it-administrator.de/lexikon/symmetrische_verschluesselung.html – Stand 29.11.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.